20 Years of The New Vienna Times

Oktober 28, 2008

Rassist schreit N-Wort auf Sarah Palin Rally

Filed under: USA Obama v McCain — mayerhuber @ 10:11 am
Tags: , , , , , , , , ,

Auf einer Wahlkampfveranstaltung von Sarah Palin bekommt Barack Obama einen niedlichen kleinen Spitznamen verpasst. So nennt ihn sonst nur seine Frau.

Oktober 27, 2008

MTV News USA Wahl 08 – Ep. 3

Filed under: USA Obama v McCain — mayerhuber @ 10:41 pm
Tags: , , , , , , , , , , , ,


Erstes Mordkomplott gegen Barack Obama aufgedeckt!


.
Video auf MSNBC

.
Warum 102 Tote?This is what the fun Urban Dictionary says about 88 and 14:

14 representing 14 words written by David Lane, “We must secure the existance [sic] of our people and a future for white children.”

88 representing David Lane’s 88 precepts (Grundsätze), or sometimes the eighth letter in the alphabet (H), to represent Heil Hitler.
.
.
.
WEITERE NEWS
.
.
Saturday Night Live: Solid as Barack

LINK

Sehr feiner Sketch von SNL. Obama hat 30 Minuten Werbezeit auf vier großen amerikanischen Fernsehstationen gekauft. Weil sein Vorsprung in den Umfragen so groß ist, bringt er statt Wahlwerbung eine „Variety Hour“.

Sarah Palin gone rogue – Die MSS McCain sinkt und die Ratten versuchen das Schiff zu verlassen. Sarah Palin, die Vizepräsidentschaftskandidaten der Republikaner, gackt auf die Reden die sie von den Wahlstrategen geschrieben bekommt. So versucht sie auch die $ 150.000-Affaire dem RNC (Republican National Committee) anzuhängen.

Oktober 26, 2008

USA attackieren Stadt in Syrien

Vier U.S. Armee-Helikopter attackieren Stadt nahe Abu Kamal in Syrien, 17 km von der irakischen Grenze entfernt. Laut AlJazeera.net wurden acht Menschen getötet und mindestens fünf verletzt, ausschließlich Zivilisten.

Die U.S. Armee untersucht den Zwischenfall und gab noch kein offizielles Statement ab. Rätselraten gibt das in die Erde gebrannte „U“ auf. U für USA?

Ist das McCains October Surprise? Eine außenpolitische Krise würde in den einzigen Bereich fallen, in dem die Umfragen ihn noch vor Barack Obama sehen.

Artikel von sueddeutsche.de

UPDATE: MSNBC berichtet von Augenzeugen, nach deren Angaben vier US-Helikopter in die Stadt geflogen sind. Soldaten stürmten ein Gebäude und haben danach den Ort unverzüglich wieder verlassen.

BBC News

UPDATE 2: Video auf MSNBC

Interview mit einem Sprecher der republikanischen Kandidaten auf NBC. Die Frage nach den Verbalattacken von Palin gegenüber Obama wischt dieser lachend weg und meint, das seien unwichtige Nebensächlichkeiten. Er will viel lieber über die Lage in Syrien reden … Spin it, baby!

Oktober 24, 2008

MTV News USA Wahl 08 – Ep. 2

Filed under: USA Obama v McCain — mayerhuber @ 11:41 am
Tags: , , , , , , , , ,

Tödliche Schießerei in einem Einkaufszentrum könnte Auswirkungen auf das Wahlergebnis haben. The Onion berichtet:

story continues below

Die Krocha von Fox News wissen mit wem der Teufel ins Bett steigt. Nein, es ist nicht Saddam Hussein, sein neuer Lover heißt Hussein Obama. Unerbittlicher Aufdeckerjournalismus und columboesque Kombinationsschärfe haben diesen schockierenden Artikel ermöglicht. Wer für Gott ist, der postet diesen Link in der Kirchenzeitung und in der Spatzenpost!

Der Carver schlägt wieder zu! Alle weiblichen Republikaner wurden gestern gewarnt: wählt für McCain und ihr werdet es bereuen! Ein schwarzer Obama-Fan überfiel eine unschuldige Passantin, nahm ihr 60 Dollar ab. Er wollte schon in den nächsten Sexshop gehen, um seinem Liebhaber einen Obama Dildo zu kaufen, da sah er auf dem Auto des Opfers einen Pro-McCain Aufkleber. Das versetzte ihn als Ex-Gebrauchtwagenhändler natürlich in Rage, weil er genau wusste wie scheiß schwer solche Aufkleber zu entfernen sind. Er zückte sein Messer und ritzte ihr ein „B“ in die Wange – B für Barack! Die Polizei bittet um Hinweise, falls Sie diesen Mann gesehen haben:

Colin Powell

Colin Powell

UPDATE: Widersprüche in der Story des Opfers (freiwillige Helferin für McCain). Es wird vermutet, dass sie sich das „B“ selbst verpasst hat. Foxy News zuckt aus!
Michelle Malkin findet das „B“, spiegelverkehrt und offensichtlich mit stumpfem Messer eingeritzt, sehr verdächtig.

UPDATE 2: Sie hat es vorgetäuscht! Um den Obama-Wahlkampf anzuschmieren! Ein gutes Zeichen, dass es in den USA nicht mehr so einfach ist, die Verbrechen dem bösen schwarzen Mann anzuhängen. McCain/Palin hatten schon die Slogans gedruckt: Ashley the Victim! Not gonna happen!

Bradley Effect enables Voter Fraud

Filed under: USA Obama v McCain — mayerhuber @ 1:46 am
Tags: , , , , , , , , , , , , ,
Karl Rove

Karl Rove

Maybe this article is just one in a long line of requiems for the Bradley Effect (at least I’m hoping it is). But what if it isn’t and the Bradley Effect still won’t reveal itself as a political myth? It may stand the test of time and proofs to be for real, even in the year 2008.

If you search for „Bradley Effect“ on the Huffington Post, you’ll get to a list of articles, on which I dare to say that every single one is trying to debunk this theory. (I tend to think that they are right and we will not see this election effected by it.)

Now to the point that I’m trying to make: (more…)

Oktober 23, 2008

MTV News USA Wahl 08 – Ep. 1

Filed under: USA Obama v McCain — mayerhuber @ 1:06 am
Tags: , , , , , , , , , , ,

Obama vs McCain oder James Bond vs Jack Bauer – Mit welchen Marken werden die Präsidentschaftskandidaten assoziiert? In der 2008 Presidential ImagePower Brands List Umfrage ordnen Wähler Marken in 14 Kategorien zu. Pringles, Google, BMW und mehr.

Sarah Palin – die Hockey Mom von nebenan – wurde von ihrer Partei für den Wahlkampf mit Garderobe im Wert von $ 150.000 ausgestattet. Der Mob is pissed.

Osama Bin Laden, der Ex-Außenminister von Afghanistan und Irak, kündigt an, seine Stimme am 4. November John McCain zu geben.

Obama/Biden bauen ihren Vorsprung national auf bis zu 10 % in den Umfragen aus, in den wichtigen Swing-States (noch unentschlossene Bundesstaaten) führen sie jeweils mit ca 5 % vor McCain. Drill, baby, drill!

Oktober 21, 2008

Die Protagonisten der US-Wahl 08: Bill Ayers der Terrorist

Name: William Charles Ayers
Geboren: 26.12.1944 in Chicago, Illinois
Rolle: Terrorist und geheimer Berater von Barack Obama

Bill Ayers gehörte einer radikalen Anti-Kriegs Organisation in den 1960er Jahren an, den Weather Underground. Mit ihnen verübte er mehrere Bombenanschläge in den USA, bei denen auch Menschen getötet wurden, obwohl die Gruppe das immer vermeiden wollte. Das primäre Ziel war der Protest gegen den Krieg in Vietnam. Er wurde für diese Aktivitäten aufgrund von Formalfehlern nie verurteilt. Heute lebt er in Chicago und ist ein anerkannter Professor an der University of Illionois in Chicago.

Im Februar 2008 erschien der erste Artikel der die Beziehung zwischen Barack Obama und Bill Ayers zum Inhalt hatte.

Die Verknüpfungspunkte: (more…)

McCain/Palin versuchen USA zu spalten

Keith Olbermann in einem seiner „Special Comments“ auf MSNBC. Das Video zeigt kurz welche Ausmaße der Wahlkampf in den USA angenommen hat: das Land wird von den Republikanern bewusst gespalten, in ein pro-Amerika (christliche Fundamentalisten, Kleinstadtbürger, White Trash) und anti-Amerika (Großstädte, Liberale).
Ich hab Olbermann ausgesucht, weil er sich ausgezeichnet artikulieren kann (ähnlich wie Ewald Stadler) und er hier die wichtigsten Keyfacts anspricht.

Hier gibts den gesamten Text von Keith Olbermann zum Nachlesen.

Oktober 20, 2008

McCain: Joe the Plumber is a rip-off!

So here’s the thing:  Remember the 1997 movie „Wag the Dog“ with Robert De Niro and Dustin Hoffman (if you haven’t seen the movie yet, go out and vote and on your way back rent the dvd!)? The plot is about a presidential election and to boost their candidate, the campaign stategist (De Niro) let the US start a military conflict with Albania, only its all based in a film studio in hollywood, totally fictional. The media is streaming the pictures they get from the director (Hoffman) of this whole thing and the american public doesn’t look behind the scenes and believe them.

So they decide its time to bring up a person who is capable of attracting the sympathies of the american people and decide to go with a missing soldier by the name of William Schumann (Woody Harrelson). They give him the nickname „Ol‘ Shoe“ and Willie Nelson records a theme song. The campaign even sets a trend by throwing old shoes on trees, city lights and other public places.

Doesn’t this all sound very, VERY, familiar? A presidential campaign in the need of a boost, that connects them to the average american small business man, draws their sympathies? Give him a nickname and let people show up in the public wearing shirts and swinging plungers?

The McCain campaign just copied from a movie and invented their very own Good Ol‘ Shoe – Joe the Plumber! And if you know the movie, you see where this is going: in the same direction that Samuel Joe Wurzelbacher is heading – being exposed as a fraud, as a political marionette, a transmitter of McCains lies about his own and Obamas tax-plan!

Video von Colin Powell, dem schwarzen Rassisten

Hier könnt ihr euch einen Zusammenschnitt aus der Begründung von Colin Powell, warum er Barack Obama unterstützt und John McCain ablehnt, ansehen. Danke an die Blogger von Daily Kos.

Powell kritisiert McCains Robocalls (Anrufe über einen Automaten – einigen vielleicht aus den Simpsons bekannt – der die Nachricht über ein Tonband abspielt), in denen Obama mit Terroristen in Verbindung gebracht wird, sowie die Negativstrategie der Republikaner allgemein.

Die Republikaner reagieren auf die Wahlempfehlung des Ex-Außenministers der USA unter George W. Bush mit Verharmlosung, Enttäuschung und offener Wut. So hat Rush Limbaugh in seiner rechtsradikalen Radioshow und auch auf MSNBC ein Sprecher der GOP Colin Powell Rassismus vorgeworfen!
Dabei stammt das sinnvollste und ehrbeladenste Statement eines Politikers in den letzten Jahren von Colin Powell aus diesem Interview – „No, Obama is not a muslim. But the right answer is: what if he is a muslim? Is there something wrong with beeing a muslim in this country? It doesn’t make a difference who or what you are.“

Nächste Seite »

Bloggen auf WordPress.com.