20 Years of The New Vienna Times

Oktober 21, 2008

Die Protagonisten der US-Wahl 08: Bill Ayers der Terrorist

Name: William Charles Ayers
Geboren: 26.12.1944 in Chicago, Illinois
Rolle: Terrorist und geheimer Berater von Barack Obama

Bill Ayers gehörte einer radikalen Anti-Kriegs Organisation in den 1960er Jahren an, den Weather Underground. Mit ihnen verübte er mehrere Bombenanschläge in den USA, bei denen auch Menschen getötet wurden, obwohl die Gruppe das immer vermeiden wollte. Das primäre Ziel war der Protest gegen den Krieg in Vietnam. Er wurde für diese Aktivitäten aufgrund von Formalfehlern nie verurteilt. Heute lebt er in Chicago und ist ein anerkannter Professor an der University of Illionois in Chicago.

Im Februar 2008 erschien der erste Artikel der die Beziehung zwischen Barack Obama und Bill Ayers zum Inhalt hatte.

Die Verknüpfungspunkte:

  • Obama und Ayers wuchsen beide in Chacago auf, wenn auch mit einem Altersunterschied von 17 Jahren.
  • Sie waren beide tätig in einem Unterrichtsausschuss für Chicago.
  • Dieser Unterrichtsausschuss stellte mehrere 100.000 Dollar für ACORN bereit, einer Organisation, die Wähler in armen Vierteln registriert.

Das Wahlkampfteam um John McCain und Sarah Palin (und im demokratischen Vorwahlkampf auch Hillary Clinton) streuen Gerüchte, in TV-Spots und Auftritten vor ihren Anhängern, über ein Naheverhältnis Obamas zu Ayers und dessen terroristischen Ideen (in der Vergangenheit). Der berühmte Satz von Sarah Palin „Obama is palling around with terrorists!“ ällt und „The American people have a right to know the extent of the relationship between Obama and Ayers.“ wird zum Slogan der GOP-Kandidaten. Anhänger der republikanischen Partei rufen „Terrorist!“ und „Kill him!“ während der Versammlungen, sobald Obamas Name zu hören ist. Diese Zwischenrufe weist McCain erst zurück, nachdem Vertreter beider Parteien und der Medien deutlilch vor den gefährlichen Folgen warnen.

In der letzten TV-Debatte erklärt Obama zum wiederholten Male, dass er kein persönliches Verhältnis zu Ayers unterhält. Ebenso verurteilt er die radikalen Aktivitäten der Weather Underground scharf und deutlich.

McCain justiert seine Anschuldigungen (auch nachdem laut Umfragen die Wähler diesem Thema wenig Bedeutung noch Glauben schenken), „I don’t care about a washed up terrorist“, aber Obama habe das amerikanische Volk belogen, als er Ayers nur einen „guy from the neighbourhood“ nannte. Wie soll man diesem Demokraten vertrauen, wenn er bei Kleinigkeiten die Unwahrheit sagt. Das ist die Rechtfertigung für Robo-Calls und den anhaltenden TV-Spots die Obama als Terroristenfreund portraitieren.

Washington Post Fact Checker
Bill Ayers Facts auf Daily Kos
McCain TV-Spot
Sarah Palin „Obama palling around with terrorists“-Video

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: