20 Years of The New Vienna Times

September 30, 2008

FPÖ und BZÖ – Vanilla Sky

Filed under: Wahl 08 — Simon @ 10:48 am
Tags: , , , , , , , , , ,

Profilcover

Am Tag danach wollte ich einen Artikel schreiben über den Wahlsonntag. Ich habe 56 A4-Seiten mitgeschrieben, von den ersten Trends und Zahlen, die gegen 14 Uhr bekannt wurden, bis zur ZiB 24 im ORF. Am Montag hab ich mich noch vor dem Frühstück auf den Weg gemacht, um Tageszeitungen zu kaufen und die neue Ausgabe des Profil. Dann steh ich bei einer Fußgängerampel und neben mir ein türkischstämmiger Mann, in Wien nichts besonderes. Ich schaue ihm beiläufig ins Gesicht und unsere Blicke treffen sich und da war es: ich habe mich geschämt. Ich wollte hingehn zu ihm und mich persönlich entschuldigen, im Namen von 29 % der österreichischen Wahlberechtigten die ihre Stimme gültig abgegeben haben. Also bitte:

Es tut mir leid, I broke the dam!

Ist das rechte Lager stärker geworden, hat es mit Themen überzeugt oder durch die Auftritte ihrer Spitzenkandidaten, sind alles Rechtsradikale oder „nur“ Protestwähler? Das sind die dringendsten Fragen. Die nach der Koalition stellt sich nach dem Rücktritt von Schüssel-Molterer hoffentlich nicht mehr so dramatisch, obwohl die Aufteilung der Ministerien natürlich großes Problempotenzial besitzt (Finanz-, Innen- und Außenministerium werden seit 2006 von der ÖVP geleitet).

Die 18 % der FPÖ sind oberflächlich betrachtet beängstigender als die 11 % des BZÖ, die jedoch noch viele eigene Wähler in Schrecken versetzen könnten. Wer der Strache-FPÖ die Stimme gab, musste sich im klaren sein, was er/sie damit akzeptiert und bewirkt, sehr gut beschrieben im Kommentar von Hans Rauscher.

Haider überzeugte im Wahlkampf durch sein seriöses Auftreten, seine staatsmännische Haltung gepaart mit seinem Talent zum begnadeten Redner. Aber what you see isn’t what you get! Er ist ein Schauspieler, ein Kamäleon, ein weicher Dildo. Schon in der Runde mit Thurnher um 20:20 Uhr (eine so ambivalente Zahl mit gleich mehreren Implikationen) hatte er sich weniger im Zaum, wurde aggressiver, fordernder und bissiger. Wehe wenn er losgelassen. Es muss nochmal gesagt werden: Haider verwendet Naziparolen. Er tritt auf als lustiger Hofnarr der durch sein Talent erkennt, welche Themen bei den Bürgern ankommen. Er will mit der FPÖ regieren. Darum sind Stimmen für ihn Punkte für das rechte Lager, auch wenn die Wähler nicht so einwandfrei dazugezählt werden dürfen.

Bei Strache liegt die Sache anders. Der sieht sich und seine offen zur Schau getragene Ausländerhetze bestätigt und stellt den Kanzleranspruch. Mit 18 % lehnt er sich da ordentlich raus! Seine Wähler setzen sich aus einem viel höheren Anteil aus ausländerfeindlichen Affen zusammen als jene des BZÖ (was aber unterm Strich keinen Unterschied macht).

Die Grünen haben versagt und der Krone muss man noch dankbar sein, sich auf Faymann konzentriert zu haben, denn sonst hätte sie die FPÖ locker über die 20 % geschrieben.

Es gibt in Österreich ein großes Potenzial an Protestwähler, enttäuschten Nichtwähler und an Menschen, die sich nicht verstanden fühlen von den alten Parteien, die besorgt sind um ihre Kinder die sie in Kindergartengruppen geben müssen, in denen zwei Drittel nichtösterreichische Kinder aufgenommen werden. Die sind deswegen nicht rechtsradikal, aber ihnen fehlt die Alternative. Noch nie war die Chance für eine neue Partei, eine Partei mitte-links, mit sozialem Kern und demografischer Problemlösungskompetenz, geleitet und gezogen von jungen Politikern, die Strache und Haider die Stirn bieten, so gut wie jetzt. Noch nie hat der Staat und seine Bürger sie so sehr gebraucht wie jetzt. Was können wir tun? Abwarten wird zu wenig sein!

2 Kommentare »

  1. der SEPP Pröll wirds schon wieder hinbiegen! Ich hoffe auf ne dreier-Koalition mit 2/3-Mehrheit: Rot-Schwarz-Grün.

    lg
    joe

    Kommentar von Joe — September 30, 2008 @ 6:36 pm

  2. die Grünen wären bestimmt dafür, aber Faymann will laut letzten Berichten exklusiv mit der ÖVP verhandeln. we’ll see

    Kommentar von Simon — September 30, 2008 @ 10:38 pm


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: